Executive Health – Gesundheit als Führungsaufgabe

18.04.2019

Executive Health – Gesundheit als Führungsaufgabe

Arbeitsfreude und Unternehmenserfolg fördern


Im Kern sind es viele kreative Köpfe in den Unternehmen, die mit Begeisterung und Leidenschaft die unternehmerischen Entwicklungen vorantreiben. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Führungskräfte und zwar über alle Ebenen hinweg – vom Fachgruppen- oder Teamleiter angefangen bis hin zu den Vorständen, Geschäftsführern und Gesellschaftern. Mit ihrem Wirken tragen sie wesentlich dazu bei, dass Innovationen gedeihen und sich in gewinnbringende Produkte und Dienstleistungen überführen lassen.


Wechselwirkungen der Perspektiven

Die vierte industrielle Revolution („Industrie 4.0“) bringt in Bezug auf Führung einen Paradigmenwechsel mit sich, der seinesgleichen sucht. Aufgrund der damit verbundenen Herausforderungen, wie z.B. der Digitalisierung und Vernetzung, rückt damit Gesundheit als Schlüsselressource zunehmend in den Fokus. Gesundheit, das zeigen die einschlägigen Publikationen, inklusive renommierter Business-Magazine, ist längst auch auf der oberen Führungsebene angekommen. Meist werden aber einzelne Themen (z. B. Resilienz, Entspannungstechniken) isoliert betrachtet – die Einbindung in eine gesamtheitliche Betrachtung fehlt. Doch wie im unternehmerischen Alltag reicht die Reduktion auf eine einzelne Perspektive nicht aus, wenn man seine Leistungsfähigkeit als Führungskraft dauerhaft aufrechterhalten will. Wird darüber hinaus das hinter den verschiedenen Gesundheitsperspektiven liegende Menschenbild nicht einbezogen, ignoriert man die Ganzheitlichkeit des Menschen und damit die Wechselwirkungen der Perspektiven untereinander.


Der Executive Health Day am 11./12. November 2019 im KTC Königstein gibt Antworten auf die Frage, wie es Führungskräften gelingt, ihre Vitalität zu bewahren und auf die Herausforderungen des Tagesgeschäfts aus der inneren Freiheit heraus zu antworten.

 

Über den Autor: Dr. Peter Becker ist geschäftsführender Gesellschafter bei Steinbach & Partner, wo er für Unternehmen in Europa, Asien und Südamerika Executive Search-Mandate bearbeitet und Führungskräfte in komplexen Unternehmenssituationen berät. Er ist Herausgeber des Buches „Executive Health – Gesundheit als Führungsaufgabe“ (Springer Fachmedien Wiesbaden 2015).